Zum Inhalt

Zur Navigation

  • „was du denkst, strahlst du aus, was du ausstrahlst, ziehst du an und was du anziehst bestimmt dein Leben“ Dalai Lama

empty spacer image for slideshow functions

Liebe Besucher meiner Webseite, hiermit möchte ich Ihnen einen Einblick zu meiner Person, meinem Pferd, meiner Erfahrung, meiner Qualifikation und wie ich fühle bzw. denke geben:


Zu meiner Person:

 

Mein Name ist Roksana Sander, ich bin 35 Jahre Jung und glücklich verheiratet. Meine Schwiegereltern, mein Mann und ich führen in Georgsmarienhütte, im schönen Niedersachsen, ein mittelständisches Familienunternehmen in der vierten Generation. Die folgenden Qualifikationen haben ich in den vergangenen Jahren erlangt, welche ich gemeinsam mit meinem Pferd im pferdegestützten Coaching an meine Coachees weitergebe:

- Ausgebildeter Business Coach (nach V.I.E.L. Coaching)

- Ausgebildeter pferdegestützter Coach (nach der horsesense® Methode)

- Matrix Anwenderin



Zu meinem Pferd:

 

Meine 6-Jährige Barock-Pinto Stute heißt Shaya. Shaya wird nicht von mir geritten, wir arbeiten ausschließlich am Boden miteinander. Shaya und ich haben die Akademische Reitkunst und das Coaching für uns entdeckt und haben viel Spaß dabei. Wir erfreuen uns gemeinsamen an den Fortschritten unserer Coachees.


Wie ich denke… wie ich fühle: 

Wie schon der Dalai Lama erkannt hat

„was du denkst, strahlst du aus, was du ausstrahlst ziehst du an und was du anziehst bestimmt dein Leben“

Uns beschäftigten tagtäglich viele Themen, die Familie sein, der Job oder das Hobby. Es kann auch sein, dass du dich mit dem Gedanken befasst, was deine Aufgabe im Leben ist, was dein SINN des Leben ist?! So viele Fragen und noch keine Antworten.

Sie sind in dir!

Was ich damit meine? Achtsamkeit, Bewusstwerden, Vertrauen, Sicherheit, Zufriedenheit, Glück, wahrhaftig sein, bedingungslose Liebe… das steckt alles in uns und in dir!

Du siehst gerade alles in sich zusammenbrechen und weißt nicht mehr wie du aus dieser Situation herauskommen kannst. Es liegt an dir, einen neuen Weg einzuschlagen!

In unserem Job werden wir wie Maschinen behandelt… funktionieren wir nicht, werden wir ausgetauscht.  Wir sind so viel mehr als das…dieser innere Funke ist da und manchmal, wenn das Ego nicht aufpasst, kommt es durch. Ganz leise und still… kommuniziert es mit uns… Hört hin!


„Wissen spricht, Weisheit hört zu“ Jimi Hendrix


Du möchtest frei sein von den Zwängen, die dich umgeben. Deine Freiheit leben und spüren? Ja, dies ist alles möglich, wenn du dein konditioniertes Selbst erkennst. Wenn du erkennst, dass du die Wahl hast, einen anderen Weg einzuschlage, fühlen sich deine Entscheidungen leicht an.

Ich begleite dich auf deinem Weg in ein selbstbestimmtes Leben!


Lass es zu, dass ein Pferd in dein Ohr flüstert und auf dein Herz atmet…du wirst es niemals bereuen“


Es geht nicht um die großen Veränderungen, die oft als gutgemeinten Ratschlag zu hören sind: (suche dir einen neuen Job, trenn dich endlich von deinem Partner, lass endlich los usw). Die großen Veränderungen geschehen fast wie von selbst. Davor allerdings durchleben wir viele kleine Veränderungen. So beginnt alles erst bei uns selbst… mit unserer Haltung, mit unseren Gedanken, unseren Emotionen und unserem Vertrauen…

Jeder Mensch auf der Welt hat seine eigene Landkarte. Diese Landkarte sieht, hört, erwartet, bewertet, lebt, liebt, fühlt, handelt anders… in diesem Kontext gesehen, wird der Mensch im Zusammenleben und Zusammenarbeiten mit Anderen vor Herausforderungen gestellt.

So ist es nicht verwunderlich, dass sobald wir mit noch einer Person in Kontakt treten, wir in Konfliktsituationen kommen, weil unsere Landkarten anders sind als die der anderen…

Um sich das besser vorzustellen, habe ich in meiner Firma einen Test gemacht. Vorweg habe ich auf ein weißes DIN-A4-Blatt genau in der Mitte einen schwarzen Punkt gemalt. Jeder der mitgemacht hat, hat ebenfalls ein weißes Blatt gekommen. Die Aufgabe war für jeden gleich formuliert worden: „Bitte malt die wahrgenommene Position des Punktes nach“. Jeder bekam das Bild des Vorgängers zu sehen. Soviel zur Aufgabe.

Das Ergebnis ist erstaunlich viele von uns würden davon ausgehen, dass wir alle das gleiche sehen…

Start
Ergebnis

Das Ergebnis beweist, dass jeder von uns die Welt anders sieht, lebt, fühlt, bewertet, erwartet und anders handelt.


Netzwerk